Unsere Highlights:
 
 
8. Dezember 2018
Jugendturnier
in den Sporthallen
 
26. und 27. Januar 2019
Frauen- und Mächenturniere
in der Sporthalle
 
22. Mai 2019
Gründung der Fußball-
abteilung vor 100 Jahren

 
08. Juni 2019
Letzter Spieltag aller drei aktiven Teams auf der »HiHa«
inkl. Jubiläumsabend »100 Jahre«
 
20. bis 22. Juli 2019
100 Jahre Fußball in Deizisau mit Deizisauer Festtage und Kinderfest
Festplatz Deizisau
 
11. Oktober 2019
Hauptversammlung der Fußballabteilung
Veranstaltungsraum auf der »HiHa«
 
21. und 22. Dezember 2019
Jugendturnier
in den Sporthallen
 
M. BAYER - Baukoordination ERGO Versicherung Roland Schwarz Ingenierbüro Holder Fahrschule Weisbeck
TSV Deizisau Abteilung Fußball / ProNews / Neuigkeiten / 37. Peter-Ganter-Turnier


37. Peter-Ganter-Turnier

16.Januar.2018 um 02:48:00

Am Samstag, 27. Januar veranstaltet die Fußballabteilung des TSV Deizisau zum 37. Mal ihr traditionelles Frauenfußball-Hallenturnier. Es gehen 13 Mannschaften von der Bezirks- bis zur Oberliga an den Start. Titelverteidiger sind die Deizsiauerinnen erstmals selbst. Als Favorit geht aber sicherlich Oberligist VfL Sindelfingen II ins Turnier.

Das Peter-Ganter-Turnier beginnt gleich mit einem Knaller: Vorjahressieger TSV Deizisau I trifft um 14 Uhr auf den VfL Sindelfingen II. Das Endspiel wird um 18.56 Uhr angepfiffen. Gespielt wird in der Hermann-Ertinger-Sporthalle und der Übungshalle. Für die Spielerinnen geht es nicht nur um Tore und Punkte: dem Sieger winkt neben dem Wanderpokal der Gemeinde Deizisau auch noch ein attraktives Preisgeld. Für die folgenden sieben Ränge stehen weitere Preisgelder und Sachpreise parat.

In diesem Jahr geht auch wieder der Nachwuchs mit insgesamt 47 Mannschaften in den Deizisauer Sporthallen auf Torejagd. Am Samstag, 27. Januar spielen die C-Juniorinnen ab 10 Uhr und am Sonntag, 28. Januar treten die D-Juniorinnen ab 9.30 Uhr und die B-Juniorinnen ab 13 Uhr an. Die Deizisauerinnen starten jeweils mit zwei Teams. Bei den B-Juniorinnen sind die Oberligisten TSV Frommern und FV Löchgau klar favorisiert. Bei den jüngeren Fußballerinnen sind die Nachwuchsspielerinnen des Bundesligisten VfL Sindelfingen dabei.