Wichtige Termine 2018:
 
 
12. Oktober 2018
Hauptversammlung der Fußballabteilung
im Veranstaltungsraum der »HiHa«
 
M. BAYER - Baukoordination ERGO Versicherung Roland Schwarz Ingenierbüro Holder Fahrschule Weisbeck
TSV Deizisau Abteilung Fußball / ProNews / Neuigkeiten / Beide Teams sind auswärts gefordert


Beide Teams sind auswärts gefordert

02.November.2018 um 02:10:00

Punkte sammeln in Sirnau und Kirchheim - Zweite benötigt weitere Punkte - Erste lichtet sich das Lazarett

(ai) Am Sonntag stehen schon wieder die nächsten Spiele auf dem Programm und unsere beiden Aktiven Mannschaften müssen auf fremden Plätzen den Kampf um die Punkte annehmen und sich auf Ihre Aufgaben voll konzentrieren. Die Aufgaben werden hierzu nicht einfach, die Zweite muss nach Sirnau und die Erste gastiert beim VFL Kirchheim.

Auf der Sirnauer Sportanlage geht es um wichtige drei Punkte, da die Sirnauer mit Ihren gesammelten 10 Punkten genau die 3 hinter unserer Elf steht. Mit einem Sieg könnte man sich die Sirnauer weiter vom Hals halten und einen kleinen Sprung etwas aus dem Keller machen. Zumal mit den kommenden Aufgaben um Oberesslingen/Zell und Hochdorf diese nicht gerade einfacher werden. Die Mannschaft schafft es immer wieder einen guten Fußball zu spielen und dies wird auch lobend anerkannt, jedoch bringt dies keine Punkte auf die Habenseite. Die Mannschaft  hat das Potential und muss dies auch wieder auf den Platz bringen und sich voll auf Ihre Aufgaben konzentrieren.

Unsere Erste muss nach dem Sieg gegen den FC Frickenhausen nach Kirchheim zum dortigen VFL reisen. Die Kirchheimer, die sich vor der Runde selbst zu einem Titelkandidaten hervorgerufen hatten, stehen nach einigen Niederlagen auf einem 6. Tabellenplatz. Im letzten Spiel gab es eine 4:2 Niederlage beim FC Donzdorf, bei dem der neue Spielertrainer Mich Forzano auf einige Akteure aus der A-Junioren zurück greifen hat müssen. DIe Kirchheimer stehen allgemein mit einer sehr jungen Truppe auf dem Platz, um diese stehen die Routinierten Helber, Elsässer und Brenken und versuchen die Mannschaft ins obere Drittel der Tabelle zu führen. Wir müssen uns auf eine zweikampfstarke Mannschaft des Gastgebers einstellen. Coach Gentner konnte mit einem Lächeln seiner Mannschaft am Donnerstag verabschieden und sie zu einer starken Leistung gratulieren. Durch einige Ausfälle musste der Trainer einige Umstellungen angehen, die die Mannschaft hervorragend mit dem Kampf ausgleichen. Ja, man hatte im ersten Durchgang einfach auch das Glück, dass die Frickenhausener sehr halbherzig mit Ihren Chancen umgingen. Nun gegen den VFL Kirchheim kommt ein anderer Gegner unserem Mannschaft entgegen, die vorerst Ihre letzte Chance haben, um weiterhin oben in Reichweite zu sein, Dies wollen natürlich die Schützlinge um Captain Dennis Eiberle tunlichst vermeiden. Mit im Kader werden dann auch wieder Marcel Mozer, Manuel Unger und auch Marius Ruoff dabei sein, die für weitere Optionen sorgen werden.

Anstoß bei beiden Spielen wird um 14:30 Uhr sein.

Über Unterstützung würden sich beide Teams freuen.