Unsere Highlights:
 
 
8. Dezember 2018
Jugendturnier
in den Sporthallen
 
26. und 27. Januar 2019
Frauen- und Mächenturniere
in der Sporthalle
 
22. Mai 2019
Gründung der Fußball-
abteilung vor 100 Jahren

 
08. Juni 2019
Letzter Spieltag aller drei aktiven Teams auf der »HiHa«
inkl. Jubiläumsabend »100 Jahre«
 
20. bis 22. Juli 2019
100 Jahre Fußball in Deizisau mit Deizisauer Festtage und Kinderfest
Festplatz Deizisau
 
11. Oktober 2019
Hauptversammlung der Fußballabteilung
Veranstaltungsraum auf der »HiHa«
 
21. und 22. Dezember 2019
Jugendturnier
in den Sporthallen
 
M. BAYER - Baukoordination ERGO Versicherung Roland Schwarz Ingenierbüro Holder Fahrschule Weisbeck
TSV Deizisau Abteilung Fußball / ProNews / Neuigkeiten / Richtungsweisende Spiele für den TSV Deizisau


Richtungsweisende Spiele für den TSV Deizisau

09.Oktober.2018 um 06:47:00

Aufsteigerduell gegen den TSV Ebersbach für unsere Zweite - Neidlingen kommt nicht richtig in die Gänge in der Bezirksliga

(ai) Am kommenden Spieltag gibt es den nächsten Doppelheimspieltag auf der Hinteren Halde für die TSV Teams. In der Kreisliga A kommt es zum Aufsteigerduell gegen die türkisch stammige Elf vom Türk SV Ebersbach, die vor der Saison aus dem Göppinger Teilkreis nach Esslingen versetzt worden sind. Die Erste Mannschaft erwartet den TV Neidlingen auf der Hinteren Halde, für die es bereits um so einiges gehen könnte. Aber auch unsere Elf möchte den Anschluss an die oberen Ränge zu halten

Um 13 Uhr wird der Anpfiff ertönen und dann geht es für beide Teams um drei immens wichtige Punkte im Aufsteigerduell. Die Ebersbacher stehen nach 9 Begegnungen mit lediglich 5 gesammelten Punkten am Tabellenende und haben sich die Saison mit Sicherheit anders vorgestellt. Den ersten Sieg gab es just am vergangenen Sonntag gegen den TSV Wernau. Die Mannen aus dem Filstal sind für uns ein komplett unbeschriebenes Blatt und somit kann man komplett unvoreingenommen in dieses wichtige Spiel hinein gehen. Wichtig wird es sein, mit einem Sieg das Spiel zu beenden und vor allem dadurch weiteren Abstand zu den Ebersbachern zu erspielen. Nach der starken zweiten Halbzeit gegen den TSV Köngen, muss dies in diesem Spiel von Anfang an gezeigt werden. Auch in dieser Begegnung wird es wohl wieder Anleihen aus der Bezirksliga geben. Wer diese Spieler sein werden, wird sich mit dem Abschlusstraining entscheiden und die beiden Trainer werden hier wieder miteinander die Beste Situation ausarbeiten. 

Unsere Erste trifft auf den TV Neidlingen im Anschluss an unsere Zweite Mannschaft. Die Neidlinger stehen mit 11 Punkten aus 8 Spielen auf einem für Sie nicht positiven 10. Tabellenplatz. Die Neidlinger sind gespickt mit etlichen guten Spielern wie die beiden Kölle Brüder, Latzko, um mal nur drei von vielen herauszuheben. Patrick Kölle, auch Trainer des Teams, sticht dabei mit bereits 7 Treffern natürlich vor. Auf Ihn wie auf das gesamte Team muss natürlich geachtet werden, aber auch in diesem Spiel gehen wir wieder mit dem Ansatz in die Partie, dass sich der Gast aus Neidlingen uns unterstellen muss und nicht andersrum. Dies soll mit größten Respekt angegangen werden. Die Neidlinger konnten am vergangenen Spieltag sich ausruhen, da Ihr Spiel gegen den FC Dondzorf verschoben wurde. Ob dies gut oder schlecht anzusehen ist, auf Grund der langen Spielpause sei dahin gestellt und diese Frage kann man erst nach Abpfiff klären. Davor sammelten Sie mit einem 6:0 Sieg beim TSV RSK Esslingen für Furore und konnten sich da in Form schießen. Vorausgesetzt der TSV um Captain Dennis Eiberle kann dieses Spiel gewinnen, so setzt man sich zumindest mal in der oberen Gruppe fest und kann dann am nächsten Spieltag zu einem richtigen Kracher unter Flutlicht nach Köngen reisen. Aber erst einmal zählt der komplette Fokus auf den TV Neidlingen. Nach dem Sieg im Derby gegen den TV Nellingen, will man nun am Punkte sammeln weiter machen, zumal man die letzten beiden Heimspiele keinen Sieg einfahren konnte und hier gilt es nun was gut zu machen und sich selbst auch wieder zu belohnen. Personell gesehen, werden neben den üblichen Ausfällen nun auch Marcel Mozer mit seiner gelb-roten Karte fehlen. Jedoch kehrt Marian Hafner nach berufsbedingtem fehlen wieder zurück. Somit wird Coach Thomas Gentner mindestens eine Personalie tauschen müssen. Ob Marvin Lösche wieder zu 100% einsatzfähig ist, wird sich in den Trainingseinheiten herausstellen. Die Vorsichtsmaßnahme und dem verkürzten Einsatz gegen Nellingen waren auf jeden Fall richtig bewertet worden. Auch Yannick Cerven als Youngster hat eine sehr gute Duftnote gesetzt und auf diesem muss der Jungspund weiter aufbauen.

Wir freuen uns auf zwei sehr interessante Duelle und freuen Sie auf der Hinteren Halde begrüßen zu dürfen. Ab 13 Uhr rollt der Ball auf der Hinteren Halde.